Sicherer Hafen

Wir unterstützen aktiv die internationale Bewegung Seebrücke, die sich für sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme von Geflüchteten einsetzt und auch eine Lokalgruppe in Regensburg hat. So haben wir etwa am 22. Juni 19 und am 06. Juli 19 Aktionen organisiert, die auf die Situation der Geflüchteten weltweit und den erschreckenden Zustand der Seenotrettung im Mittelmeer aufmerksam machen sollten. Nähere Berichte dazu finden sich in unserem Blog.

Regensburg hat sich selbst im August 2018 zum „Sicheren Hafen“ für Geflüchtete erklärt. (mehr dazu…)
Aktuell sammeln wir Unterschriften, um unser Stadtoberhaupt dazu aufzufordern, diesem Versprechen endlich auch Taten folgen zu lassen und die Bestandteile des Konzepts „Sicherer Hafen“ tatsächlich umzusetzen. Nach den Kommunalwahlen 2020 möchten wir die gesammelten Unterschriften an die neu gewählte Bürgermeisterin oder den neu gewählten Bürgermeister übergeben. 

Wer sich für die Mitarbeit bei Seebrücke Regensburg interessiert, meldet sich am besten direkt bei der Lokalgruppe Regensburg!