Platz nehmen, zuhören, Stellung beziehen!

…so lautet das Motto unserer diesjährigen Großaktion. Wir haben sieben Regensburger Bundestagskandidat:innen eingeladen, an sieben verschiedenen Tischen mit uns über die Themen Frieden und Abrüstung, Klimagerechtigkeit, Flucht und Asyl, Wohnen und Armut, Gleichberechtigung, Inklusion sowie Kinderrechte und Bildung zu sprechen. Vertreter*innen verschiedener Initiativen werden Fragen formulieren, zu denen die Kandidat*innen Stellung beziehen und dann zum nächsten „Tisch & Thema“ weitergehen. Entsprechend den aktuellen Corona-Regeln können ca 8-9 Interessierte an jedem Tisch zuhören und mitdiskutieren. Es wird alles protokolliert und später in verschiedenen Plattformen und Medien aufbereitet.
Wir freuen uns auf euer Kommen! Vielleicht ist es für manche eine kleine Entscheidungshilfe für die Bundestagswahl im September.

Kundgebung: Wir haben Platz!

Auch im Mai 2021 haben sich an den europäischen Außengrenzen wieder menschenverachtende Szenen abgespielt. Die Situation für die Geflüchteten in den Lagern an der bosnisch-kroatischen Grenze und auf den griechischen Inseln hat sich keineswegs verbessert. Europäische Behörden schauen weiter dabei zu, wie sich die Situation im Mittelmeer drastisch verschlechtert. In Marokko werden hilfesuchende Menschen zum Spielball der Behörden und riskieren ihr Leben, um schwimmend die spanische Enklave Ceuta zu erreichen. Dort werden sie von bewaffneten Soldaten und Panzern zurückgedrängt.

„Kundgebung: Wir haben Platz!“ weiterlesen

Ausstellung „Moria“ auf dem Domplatz

„Moria“, die Ausstellung mit Fotos von Alea Horst, ist seit Sonntag vor dem Dom in Regensburg zu sehen. Zur Eröffnung mit Regensburgs Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Space-Eye-Vorstand Michael Buschheuer, der Seebrücke Regensburg und Domkapitular Thomas Pinzer kamen trotz Corona sehr viele Besucher, die sich auf dem Domplatz verteilten.
Die Bilder zeigen auf eindrucksvolle Weise die Situation der Menschen in den Lagern auf der griechischen Insel Lesbos im angebrannten Lager Moria und dem neuen Camp Cara Tepe.
Wer nicht nach Regensburg kommen kann, hat hier die Gelegenheit, die Bilder online anzusehen.

(Foto: Rebekka Krauß)

#EvacEUatenow

Seit Freitagmorgen findet am Domplatz in Regensburg ein Protestcamp zur Evakuierung aller Lager an den EU-Außengrenzen statt. Unsere Bündnispartner Seebrücke, Sea-Eye, Space-Eye, CampusAsyl und BIAsyl sowie die Students for Climate Justice – Regensburg protestieren von Freitag bis Sonntag Tag und Nacht gegen die menschenverachtende Asylpolitik der Europäischen Union. Damit schließen sie sich der Aktion EvacEUate des Solicamps Heidelberg an, in deren Rahmen am Wochenende in zahlreichen Städten (in Deutschland und in Österreich Aktionen) stattfinden.

„#EvacEUatenow“ weiterlesen

Internationale Wochen gegen Rassismus

Erneut beteiligt sich Regensburg an diesen Aktionswochen, die jährlich rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März abgehalten werden. Zwischen dem 15. und dem 28. März gibt es eine Reihe von interessanten Veranstaltungen, einige davon organisiert von #bayernbleibtbunt-Bündnispartner*innen. Werft einen Blick ins Programm!

Offener Brief „Kommunale Aufnahme“

Mittlerweile unterstützen 30 Gruppen, darunter zahlreiche Mitglieder unseres Bündnisses, den Offenen Brief von Seebrücke Regensburg, der auf Missstände in den Unterkünften für Geflüchtete hinweist. So sind die dort lebenden Menschen beispielsweise ungleich stärker von Corona-Infektionen bedroht, da in Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsküchen und gemeinschaftlich genutzten Sanitärbereichen die Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten werden können. Ein großes Problem stellt auch der völlig ungenügende Internetzugang in den Gemeinschaftsunterkünften dar, wodurch die Bewohner*innen beispielsweise an der Teilnahme am Online-Unterricht und an digitalen Sprachkursen gehindert werden. Wir sind gespannt, wann und wie aktuelle Signale, dies endlich zu verbessern, umgesetzt werden.
 
Der komplette Offene Brief inklusive Lösungsvorschlägen findet sich hier.
 

Zeltaktion bei Schnee und Regen – Seebrücke demonstriert für Geflüchtete in Bosnien

Vergangenen Samstag veranstaltete die Seebrücke Regensburg eine symbolische Zeltaktion unter dem Motto #AufnahmeStattAbschottung, um auf die katastrophale Lage in bosnischen Geflüchtetenlagern wie Lipa hinzuweisen, sowie gegen die illegalen Pushbacks an den europäischen Außengrenzen und die gewalttätige Grenzpolizei in Kroatien zu protestieren.
 

„Zeltaktion bei Schnee und Regen – Seebrücke demonstriert für Geflüchtete in Bosnien“ weiterlesen

#WeRemember

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus hat auch die Bündnispartner von #bayernbleibtbunt zum Innehalten gebracht.
Gerade in schwierigen Zeiten dürfen wir nie vergessen, wohin Spaltung und Propaganda, Hass und Hetze führen. Nur zusammen sind wir stark genug, eine Krise so zu meistern, dass ALLE sie so gut wie möglich überstehen. #WeRemember